Das "Manni´s"

Seit 1978 ist Manni’s Rästorang eine Bank in Sachen Hunger und Durst auf hohem Niveau. Egal ob Latzhose, Röhrenjeans, Neonsweater oder Leopardenleggins – Moden kamen und gingen, Manni’s Gäste blieben und bleiben. Das Manni’s versteht sich seit jeher als ein Schmelztiegel der Generationen und Kulturen.

Manni verstarb 2011, wenige Tage nach Aschermittwoch. Seine Frau Gabi führte das Rästorang daraufhin drei Jahre lang. Im Frühjahr 2014 übernahm Daniel das Steuer. Mit satten zehn Jahren Manni’s auf dem Buckel, weiß er um jede Eigentümlichkeit seiner Stammgäste und die Wünsche jedes neuen Gastes.

Sympathische Bedienung, faire Preise, gute Musik - ob Stammgast oder Tourist, jeder wird hier herzlich geduzt und flott mit Kölsch und weiteren Köstlichkeiten (siehe "Kulinarisches") versorgt. 

Überdies finden regelmäßig Livemusik-Abende mit lokalen und internationalen Künstlern statt. Zusätzlich beherbergen wir immer mal wieder Kunstausstellungen in unseren Räumlichkeiten. Da lohnt ein Blick auf unsere aktuellen Ankündigungen unter "Kulturelles".

Solltest Du Lust haben, bei uns zum Essen einzukehren, würden wir uns über eine telefonische oder persönliche Reservierung freuen.

 

 

Bis bald in "Manni´s Rästorang"!

Unser Angebot

Das "Manni´s" ist seit Jahrzehnten bekannt für seine Geselligkeit und kompromisslose Gastfreundschaft.

Was liegt da näher, als hier in einer Runde von Freunden zu feiern?

Egal ob Geburtstag, Hochzeit, Jubiläum und sogar Scheidung (ja, das ist auch schon vorgekommen!): Wir bringen alles, was das Herz begehrt an den Tisch und auf die Theke. Vom Fässchen bis zum Fingerfood, vom Büffet bis hin zum original Schweizer Käsefondue.

Einfach anrufen oder an der Theke nachfragen - wir beraten Dich gerne!